24

    Oct.

    Aktuelle Sicherheitstipps zu Phishing-Nachrichten und wie Sie sich vor Internet-Betrug schützen können

    Immer wieder versuchen Internet-Betrüger über so genannte Phishing-E-Mails im Namen von ricardo.ch an Ihre persönliche Daten (Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartendaten etc.) zu gelangen.

     

    Minimieren Sie mit den folgenden Tipps das Risiko, Opfer eines Online-Betruges zu werden:

    ·         Echte ricardo.ch-E-Mails erkennen Sie daran, dass Sie mit Ihrem Vor- und Nachnamen angesprochen werden (bei bestimmten Marketing-E-Mails nur mit Vornamen).

    ·         Geben Sie per E-Mail keine persönlichen Daten wie z.B. Kreditkartennummern oder Passwörter an.

    ·         Klicken Sie keine Links an, die von verdächtigen E-Mails, SMS, WhatsApp o.ä. stammen oder bei denen Versprechungen gemacht werden (z.B. Entschädigungen für die Teilnahme an Umfragen).

    ·         Antworten Sie nicht auf solche Anfragen und löschen Sie verdächtige Nachrichten sofort.

    ·         Öffnen Sie keinen Anhang, denn dieser kann eine schädliche Software enthalten.

    ·         Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, die sich hinter dem angezeigten Absender versteckt. Dies geschieht, indem man mit dem Mauszeiger auf den Link fährt, diesen aber nicht anklickt.

    ·         Sollten Sie trotzdem einmal zu viel geklickt oder sensible Daten weitergegeben haben, kontaktieren Sie umgehend unseren Kundendienst.

    ·         Melden Sie verdächtige E-Mails bitte direkt an abuse@ricardo.ch

     

    Weitere Infos und aktuelle Phishing-Meldungen erhalten Sie jederzeit in unserem Sicherheitsportal.